Die Metallnadel und warum ich sie gerade im Sommer so liebe

Die gute „alte“ Metallnadel. Zu der Zeit, in der ich stricken gelernt habe, kann ich mich an gar keine andere Nadel erinnern. Das ist jetzt allerdings auch schon an die 30 Jahre her!

Heute hat sich das Material und die Wertigkeit doch deutlich geändert. Es gibt es sowohl Aluminium-, wie auch Messing-Stricknadeln und das wirklich tolle an der Metallnadel ist, es gibt sie mit unterschiedlichen Spitzen!

Die unter Euch, die bisher nicht so viel Strickerfahrung haben, werden sich vielleicht fragen was das für eine Rolle spielt.

Klassische Rundstricknadel aus Metall

Nun wenn Ihr mit wirklich feiner Wolle, zum Beispiel Lace-Wolle, tolle Tücher und Schals zaubern wollt, dann macht es durchaus Sinn eine möglichst spitze Nadelspitze zu haben. Es gibt nichts nervigeres, als mit einer stumpfen Spitze zu versuchen einen dünnen Faden aufzunehmen. Andererseits ist bei einer dickeren Wolle eine stumpfere Spitze von Vorteil. Hier könnte es sonst passieren, dass man in den Faden und nicht darunter sticht.

Noch ein großer Vorteil, vor allem für die unter Euch, die auch im Sommer stricken, die Metallnadel ist schön kühl! Im Sommer, wenn es etwas wärmer ist und man zusätzlich durch die Wolle noch warme Hände hat, dann kann eine Metallnadel durchaus angenehm sein. Mir sind dann die in der kalten Jahreszeit so geliebten Holznadeln einfach zu warm. Ein weiterer Vorteil besteht bei voluminösen, strukturierten Garnen. Hier gleitet das Garn wunderbar über die glatte Oberfläche und bremst nicht so, wie bei Holzstricknadeln.

Ein für mich leider vorhandener Nachteil, vor allem bei den dickeren Nadeln eines Nadelspiels ist, dass sie mir da einfach zu rutschig sind.

Da greife ich dann lieber zu den Holznadeln. Im Design steht die Metallnadel der Holznadel in nichts mehr nach. Es gibt sie inzwischen nicht nur langweilig messingfarben oder mattgrau, sondern auch in tollen bunten Farben.

Ich bin super gespannt, denn ich habe mir gerade ein exklusives Set der berühmten Signature Needles aus USA bestellt, ich werde berichten, ob sie halten, was sie versprechen!

Die Standard mattgraue Nadel hat leider den Kleinen Nachteil, dass die Spitze sich nach einer gewissen Zeit abnutzt und glänzend wird. Optisch stört mich das nicht, jedoch ist es mir schon passiert, gerade bei dünneren Nadeln, dass sie sich einseitig abnutzt und dann die Spitze wirklich zu spitz wird.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass die Metallstricknadel nicht mehr das ist, was sie vor 30 oder noch mehr Jahren war. Sie ist mit der Zeit gegangen und im neuen Gewand absolut aktuell und modern!

2016-12-08T19:33:45+00:00

Leave A Comment

*