Knit Along: Wir stricken gemeinsam

Er ist wieder gestartet, der neue Knit Along von Rowan.
Aber was ist denn eigentlich ein Knit Along? Nun, die Idee dahinter ist das gemeinsame Stricken. Jeder erstellt ein Strickmodell mit dem gleichen Muster, meistens handelt es sich dabei um ein Homeaccessoire. In diesem Fall, von Rowan bzw. dem Designer Martin Storey, ist es eine Patchworkdecke aus 48 Quadraten.  Alle zwei Wochen wird eine neue Anleitung für ein Quadrat veröffentlicht. Dieses wird dann 6 mal gestrickt. Die Stricker/innen können in Blogs, Facebook-Gruppen und auf den Internetseiten ihre Fortschritte teilen oder sie treffen sich persönlich in Cafes oder zu Hause und stricken gemeinsam. Das tolle bei Knit Alongs ist, dass man durch die vielen kleinen Quadrate schnell Erfolge sieht, was es gerade für Anfänger leicht macht dranzubleiben. Rowan hat 4 Farbkombinationen der Wolle „Pure Wool Worsted“ zusammen gestellt.

Mein Knit Along 2014

Quadrat Nummer 3

Dieses tolle Garn gibt es in 68 Farben. Das lässt jede Menge Spielraum für alle, die sich ihre Farbkombination gerne selbst zusammenstellen. Ich habe aus dem Knit Along von 2014 schon wirklich tolle Exemplare gesehen. Von der einfarbigen, bis zur ganz bunten Decke.

Super an einem Knit Along ist, dass man  immer einsteigen kann. Die Anleitungen können auf der Seite von Rowan, nach Registrierung, kostenfrei geladen werden. Als Alternative bietet wolleunddesign, ein toller Internet-Wollshop aus Deutschland  ebenfalls den Download der deutschen Anleitung an. Hier könnt Ihr auch die passende Wolle bestellen. Nicht jeder hat unbedingt einen Rowan-Händler in der Nähe. Natürlich gibt es im Internet noch andere tolle Shops, wo ihr die Wolle kaufen könnt. „Wolle und Design“ ist nur eine Idee.

Der Knit Along ist auch für weniger Strickerfahrene gut geeignet. Mit etwas Grundwissen können die Quadrate leicht nachgestrickt werden. Ein kleiner Nachteil des Knit Along ist, dass man hier immer 6 mal das gleiche Quadrat stricken muss, da braucht man ein bisschen Durchhaltevermögen. Einige Stricker/innen sagen, dass sie das wiederholte Stricken der gleichen Quadrate langweilt. Das kann ich gut nachvollziehen. Ich kann auch keine sechs gleichen Quadrate hintereinander stricken. Meine Abhilfe: wer jetzt noch einsteigt hat direkt 4 Muster zur Auswahl und kann diese immer abwechselnd stricken. Oder: einfach noch ein zweites Strickprojekt haben, dann kann ebenfalls abgewechselt werden.

Wer das nötige Durchhaltevermögen hat, der wird mit einer tollen Decke als Endergebnis belohnt, die nicht nur schön aussieht, sondern auch warm hält.

Wer die Decke gerne mit anderen Garnen stricken möchte, kann dies natürlich auch tun. Ich werde in einem anderen Artikel das Thema Garnalternativen ein bisschen unter die Lupe nehmen.

Übrigens: Auf der Rowan Homepage können noch die Anleitungen vom Knit Along von 2015 und dem Mystery Afghan Knit Along von 2014 herrunter geladen werden, Aber Achtung: wer dem Knit Along einmal verfallen ist, der kann nicht mehr damit aufhören 🙂 Viel Spaß beim gemeinsamen Stricken!

2016-12-08T19:33:45+00:00

Leave A Comment

*